Translate

21. November 2021

Wir impfen trotzdem weiter! Mit aller Kraft!

Liebe Patient*innen, 
  • Alle vereinbarten Impftermine bleiben bestehen!
  • Neue Impftermin-Fenster für die kommende Woche können wir aktuell jeweils nur noch am Dienstag in unser System einpflegen, nachdem die Lieferung bestellter Impfstoffe tatsächlich eingetroffen ist. Bitte prüfen Sie das Angebot online angebotener Termine regelmäßig.
    Wir geben unser Bestes, um Ihnen schnellstmöglich eine Impfung zu ermöglichen.
  • Erst- und Zweitimpfungen haben Vorrang vor Booster-Impfungen
  • Länger zurückliegende Zweitgeimpfte haben Vorrang vor kürzer zurückliegend Zweitgeimpften.
  • Patienten mit Vor- und Grunderkrankungen haben Vorrang vor Gesunden.
  • Wir bemühen uns nach unseren besten Kräften, Ihnen schnellstmöglich einen Impftermin mit dem von Ihnen favorisierten Impfstoff zu ermöglichen.
  • Weiterhin gelten die bislang auch geltenden Empfehlungen
    • Erstimpfung nur noch mit Biontech oder Moderna
    • Zweitimpfung mit demselben mRNA Impfstoff wie nach der Erstimpfung
    • Boosterimpfung nach
      • 2 x Biontech mit Biontech oder ggf. auch Moderna
      • 2 x Moderna mit Moderna oder ggf auch Biontech
      • 2 x Astra mit Biontech oder Moderna
      • 1 x Astra und 1 x Biontech mit Biontech
      • 1 x Astra und 1 x Moderna mit Moderna
    • Alter unter 30 Jahren nur Biontech
  • Für die Boosterimpfung mit Biontech oder Moderna nach 2 x Biontech bzw. 2 x Moderna gibt es keine ganz klare Empfehlung. Es gibt Hinweise darauf, dass eine Kreuzung der Impfstoffe eine etwas bessere Immunität ergeben soll. Ich selbst habe mich zum Beispiel vor ca 3 Wochen mit Moderna nach 2 x Biontech geboostert. Die Stiko erlaubt eine Kreuzung der Impfstoffe. Vielen Patienten ist aber eine Boosterung mit dem Impfstoff, den sie bereits erhalten haben, lieber. Wir verstehen das, und werden versuchen, Ihnen Ihren Impfwunsch nach unseren besten Möglichkeiten zu ermöglichen.
  • Die Kinderimpfungen für die 5 bis 11-jährigen werden meines Erachtens nach sehr bald zugelassen werden und sollen dann voraussichtlich mit einem Drittel der Erwachsenen-Dosis erfolgen.

  • Die für uns alle am Freitag Nachmittag völlig überraschend verkündete Verordnung von Spahn zur Kontingentierung von Biontech-Impfstoff beruht offenbar nicht, wie von ihm initial vorgegeben, auf einem drohenden Verfall von Moderna-Impfstoff im nächsten Quartal, sondern allein auf der Tatsache, dass das Bundesgesundheitsministerium nicht für eine ausreichende Menge an verfügbaren Biontech-Impfstoff gesorgt hat. Laut Spahn sei die Nachfrage nach BioNTech in den letzten zwei Wochen so stark gestiegen, dass sich das Lager sehr schnell leere. Das ist alles so peinlich und unfassbar, dass ich es eigentlich nicht weiter kommentieren möchte. Mein einziger verbleibender Hoffnungsschimmer ist, dass Spahn's Tage ja sowieso gezählt sind. Es bleibt die Hoffnung, dass ein zukünftiger Bundesgesundheitsminister / eine zukünftige Bundesgesundheitsministerin endlich wieder einen verlässlichen, zuverlässigen und respektvollen Politikstil pflegt und damit dazu beiträgt, dass wieder Vertrauen, Zuversicht und Vernunft sich aufbauen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog abonnieren per Email

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Dieses Blog durchsuchen

Beliebte Posts