Translate

19. November 2021

Hilfe! Biontech Lieferungen an Arztpraxen sollen eingeschränkt werden!

-- Nachtrag vom 28.11.2021: 

Vielen Dank für Ihre überwältigenden, unterstützenden Rückmeldungen und den großen Einfluss, den Sie bei den zuständigen Stellen geltend gemacht haben. Es ist sicherlich auch der Erfolg Ihrer zahlreichen Protestschreiben,- Emails und -Anrufe, dass die anfänglich vorgeschobene Falschbehauptung "Moderna Impfstoff verfällt" innerhalb von Stunden geändert werden musste auf  "wir haben den Bedarf falsch eingeschätzt und nicht genügend Biontech-Impfstoff verfügbar".  Wir lassen diese weitere Episode kommunikativer Verunsicherung und Führungsinkompetenz hinter uns, und geben weiter unser Bestes in der Bewältigung der aktuellen Lage: https://www.p-gg.de/2021/11/wir-impfen-trotzdem-weiter-mit-aller.html .

-- Ende Nachtrag vom 28.11.2021


Liebe Patient*innen, liebe Mitbürger*innen

Pressemitteilung der Kassenärztlichen
Bundesvereinigung vom 19.11.2021
BITTE HELFEN SIE MIT!!

Heute, am Freitagnachmittag, den 19.11.2021, gegen 18 Uhr, wurde die Deutsche Ärzteschaft völlig unvermittelt vom Bundesgesundheitsministerium informiert, dass ab sofort die Belieferung der niedergelassenen Ärzte mit dem Impfstoff  Cominarty (r) von Biontech/Pfizer massiv eingeschränkt wird auf eine maximale Menge von 5 Vials (= 30 Impfdosen) pro Woche.

Liebe Patienten, diese Einschränkung in der aktuellen Situation, ist einfach nur noch ABSURD! Gerade jetzt brauchen wir unbeschränkt Zugriff auf Impfstoff ohne jede Einschränkung. Es müssen jetzt mit aller Kraft so viele Menschen wie irgendwie möglich geimpft werden. 

Nachtrag 23.49: wir impfen andauernd viel Biontech und viel Moderna. Für uns hätte ein einfacher Aufruf des BMG "Bitte impft mehr Moderna, es verfällt!" völlig gereicht. Wir brauchen keine Maßregelungen aus dem BMG, wir bräuchten dessen Unterstützung. 

Bitte machen Sie all Ihren Einfluss geltend!

Bitte kontaktierten Sie 

Jens Spahn
Wahlkreisbüro
Bahnhofstr. 10
48431 Rheine
Telefon: +49(5971) 50046
Telefax: +49(5971) 12952
oder
Jens Spahn MdB
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
030 227 - 79309
jens.spahn@bundestag.de

oder nutzen Sie alle sonstigen Ihnen offen stehende Wege.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog abonnieren per Email

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Dieses Blog durchsuchen

Beliebte Posts