Translate

14. November 2021

Covid Impfung - Häufige Fragen

Liebe Patienten,

ab 14.11.21 sammeln wir hier häufige Fragen zur Covid-Impfung. Wird regelmäßig aktualisiert.

  • Was sind die Voraussetzungen für eine Auffrischimpfung?
    Sie sind zweimal mit einem zugelassenen Covid-Impfstoff geimpft und die zweite Impfung ist ca 6 Monate her. 
  • Ich habe meine Grundimmunisierung mit dem Impfstoff Johnson&Johnson erhalten. Soll ich auch eine Auffrischung erhalten?
    Der Impfschutz nach einer Infektion Johnson/Janssen reicht offenbar nicht. Es sollte bereits ab 4 Wochen nach der ersten Impfung eine Auffrischung mit einem mRNA Impfstoff (Biontech oder Moderna) erfolgen.
  • Befürworten Sie grundsätzlich die Impfung gegen Covid-19?
    Ja, ich befürworte die Impfung praktisch für jeden. Wir impfen aktuell im Rahmen der Zulassung alle ab 12 Jahre.
  • Ist die Impfung für besondere Personengruppen besonders empfohlen?
    Ja, die Impfung ist besonders wichtig für alle Menschen mit einer Einschränkung ihres Immunsystems, wie zum Beispiel sehr alte Menschen, chronisch erkrankte, Patienten mit Asthma, Immundefekten usw. Diese Personengruppen werden von uns bevorzugt geimpft.
  • Welchen Impfstoff empfehlen Sie für die Auffrischungsimpfung?
    Entsprechend der Zulassung empfehlen wir eine Auffrischung mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer (Cominarty) oder Moderna (Spikevax).
  • Ich habe eine Kreuzimpfung mit Astra/Biontech oder Astra/Moderna erhalten. Mit welchem Impfstoff sollte die Auffrischung erfolgen?
    Die Auffrischung sollte mit dem zuletzt eingesetzten mRNA Impfstoff erfolgen, also Biontech bei Astra/Biontech und Moderna bei Astra/Moderna.
  • Soll man die mRNA Impfstoffe mischen, also Moderna nach 2 x Biontech oder Biontech nach 2 Moderna?
    Es gibt noch keine ganz eindeutigen Daten. Es gibt Hinweise, dass eine Mischung der Impfstoffe eine etwas verbesserte Immunität ergibt. Die Angelegenheit kann aber noch nicht abschließend empfohlen werden. Im Zweifel sollte man sich mit demselben Impfstoff auffrischen lassen, den man im Vorfeld bereits gut vertragen hat. Falls der entsprechende Imfpstoff nicht verfügbar sein sollte, ist auch eine Mix-Auffrischung möglich.
  • Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?
    Alle Covid-Impfstoffe zählen zu den eher stark immunogenen Impfstoffen. Es ist ein ähnliches Nebenwirkungsspektrum wie nach den zweiten Impfungen zu erwarten. Schmerzen an der Einstichstelle, Rötung, Schwellung, Fieber, Schüttelfrost, Müdigkeit, Kopfschmerzen. Sehr schwere Nebenwirkungen sind insgesamt sehr selten. Bitte beachten Sie hierzu auch unseren Aufklärungsbogen.
  • Soll ich Grippe und Covid zusammen impfen lassen?
    Wir machen das nicht so gerne. Auf expliziten Wunsch des Patienten ist es möglich, wir lassen aber lieber ca. zwei Wochen Zeit zwischen den Impfungen.
  • Führen Sie noch Erstimpfungen durch?
    Ja, wir freuen uns über jede Person, die sich zu einer Impfung entscheidet.
  • Führen Sie Erstimpfungen mit Astra oder Johnson durch?
    Nicht mehr regelhaft, nur auf besonderen Wunsch als Einzelfallentscheidung.
  • Was kostet die Impfung?
    Die Impfung ist für Sie aktuell kostenfrei. 
  • Wie erhalte ich das digitale Impfzertifikat für mein Handy?
    Ihre Impfung wird von uns in Ihrem Impfdokument (Gelber Impfpass, BITTE MITBRINGEN!) mit Chargen-Nummer und Arztstempel eingetragen. Damit ist die Impfung offiziell gültig dokumentiert. Mit diesem Impfdokument gehen Sie bitte in eine der teilnehmenden Apotheken. Dort wird Ihnen unkompliziert und schnell ein digitales Impfzertifikat mit QR Code ausgestellt, das direkt in die CovPass oder Corona-App eingelesen werden kann. Die zuständigen Stellen können diese Funktionalität leider für uns als Arztpraxis außerhalb des KV-Systems nicht ermöglichen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog abonnieren per Email

Enter your email address:

Delivered by FeedBurner

Dieses Blog durchsuchen

Beliebte Posts