Ärzte

MAX-JOSEPH KRAUS
FACHARZT FüR ALLGEMEINMEDIZIN, PALLIATIVMEDIZIN

Geboren 1972 in München. Verheiratet, 5 Kinder.
Humanistisches Wilhelmsgymnasium, Zivildienst am Klinikum Rechts der Isar. 1992 bis 1999 Medizinstudium an der Semmelweis Universität für medizinische Wissenschaften in Budapest. 1999 Promotion zum doctor medicinae universae (summa cum laude). Thema: Niels Stensen in Leiden. Zur Studienzeit des Dänischen Anatomen, Geologen und Bischofs. 2000 Vollapprobation zum Arzt durch das Regierungspräsidium Dresden.

Klinische Weiterbildung an den Universitätsklinika Dresden und Erlangen sowie in Fachpraxen für Orthopädie, Allgemeinmedizin und Chirurgie in München und am Tegernsee. Erfahrungen auf den Gebieten Pneumologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Orthopädie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Traumatologie und Chirurgie. Berufsbegleitendes Aufbaustudium zum Diplomgesundheitsökonom. Präsenzstudium in Heidelberg/Heilbronn zum Master of Science Informationsmanagement in der Medizin. Im Rahmen der Ausbildung medizinische Auslandserfahrungen in Süd-Afrika, Frankreich, Mexiko, Brasilien, Argentinien und Ungarn.

2006 Anerkennung als Facharzt für Allgemeinmedizin durch die Bayerische Landesärztekammer und Niederlassung in eigener privatärztlicher Praxis am Heimatort Grünwald. 2011 Erwerb der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (Bay. Landesärztekammer). 2012 Promotion zum doctor medicinae (magna cum laude) an der Universität Erlangen, Abteilung für Transfusionsmedizin, Prof. Eckstein, zum Thema "Entwicklung einer standardisierbaren Methodik zur Dokumentation und Quantifizierung der Heterogenität und Dynamik des thrombozytären Formwandels". Seit 2010 wiederholte internationale Publikationen und Kongressbeiträge zum Thema "Quantifizierung des thrombozytären Formwandels".



PETRA DIETZ-LAUKEMANN
FACHÄRZTIN FÜR ALLGEMEINMEDIZIN, PALLIATIVMEDIZIN

Geboren 1970 in Karlsruhe. Verheiratet, 2 Kinder. Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Überlingen/Bodensee und Hans-Sachs-Gymnasium Nürnberg. 1990 Erwerb des Stipendiums der Bayerischen Hochbegabtenförderung. 1991 bis 1997 Medizinstudium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Erlangen-Nürnberg. 1996 Stipendienaufenthalt an der DUKE University, North Carolina, USA. 2000 Promotion zum doctor medicinae (magna cum laude). Thema: Vergleich zweier Spikeerkennungsprogramme zur Herdlateralisation im Scalp-EEG von Epilepsiepatieten (Institut für Physiologie und Experimentelle Pathophysiologie, Prof. Handwerker, FAU Erlangen-Nürnberg). 2000 Vollapprobation zur Ärztin.

Klinische Weiterbildung an der Universitätsklinik der LMU München (medizinische Poliklinik der LMU) sowie in Fachpraxen für Innere Medizin, Allgemeinmedizin und Chirurgie in München und Holzkirchen. Erfahrungen auf den Gebieten Angiologie, Hämatologie-Onkologie, Endokrinologie, Rheumatologie, Kardiologie, Gastroenterologie und Notfallmedizin (mehrjährigre Notfalldienste an der Messe München, Kompaktkurs Notfallmedizin 2007). Im Rahmen des Studiums und der Ausbildung medizinische Auslandserfahrungen in England, Frankreich und USA. 1999 und 2001 Geburt der beiden Kinder. Von 2004-2010 vertretungsweise und fest angestellte Ärztin an Fachpraxen, zuletzt bis 2010 MVZ Tagesklinik Nord Innere Medizin. 2004 Zusatzbezeichnung Akupunktur mit Anerkennung der bayerischen Landesärztekammer. 2005 Anerkennung als Fachärztin für Allgemeinmedizin durch die Bayerische Landesärztekammer, 2010 Verleihung der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin durch die Bayerische Landesärztekammer. Seit 2010 Ärztin am Zentrum für ambulante Hospiz- und Palliativversorgung Oberhaching, seit 2012 als Ärztliche Leitung. Seit 2012 regelmäßige Sprechstunde in der Praxis Geiselgasteig immer Donnerstags 8.00-12.00 Uhr.