Grippezeit


Pünktlich zum Münchner Oktoberfest treten auch wieder vermehrt grippale Infekte und Erkältungskrankheiten in der Praxis auf.

Der aktualisierte Grippeimpfstoff steht bereits seit Anfang September zur Verfügung und wird bislang gut vertragen.

Impfen lassen sollten sich insbesondere
  • alle durch eine chronische Krankheit oder sonstwie geschwächten Menschen
  • alle, die älter als 60 Jahre sind, 
  • alle, die einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sind (viel Publikumsverkehr) und 
  • alle, die zu besonders gefährdeten Patienten wie zum Beispiel durch andere Krankheit geschwächte Patienten engeren Kontakt haben.

Details zur Grippeimpfung finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.

Eine der wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen ist die Händehygiene! Bitte waschen Sie gerade in den Herbst- und Wintermonaten vermehrt die Hände!

Keine Kommentare: