Alltagsaktivität als wichtiger Baustein im Kampf gegen Diabetes und Demenz?

Radio Bayern 2 bringt unter dem Titel "Inaktivitätsforschung - Wenn uns Sitzen krank macht" ein gut recherchiertes und meines Erachtens nach sehr hörenswertes Podcast zur Bedeutung unserer Alltagsaktivität bzw. -inaktivität in der Entwicklung von so bedeutsamen Erkrankungen wie Diabetes und Demenz.
Bereits seit Jahren empfehle ich die Anwendung eines Schrittzählers als eine ganz einfache Methode zur Integration von mehr Aktivität in unsere täglichen Lebensabläufe. Im Sinne des Programms www.zehntausendschritte.de ergibt sich so eine einfache Möglichkeit, die eigene tägliche Aktivität im Blick zu halten und dadurch zu steigern. Meiner Erfahrung nach funktionieren auch die Schrittzähler-Apps fürs Smartphone ausgesprochen gut.

Keine Kommentare: